Drucken


Landschaftskonzept Schweiz

Das Landschaftskonzept Schweiz (LKS) ist ein Konzept nach Artikel 13 des Raumplanungsgesetzes (RPG) und wurde im Dezember 1997 vom Bundesrat gutgeheissen. Es formuliert eine kohärente Politik, legt behördenverbindlich allgemeine Ziele und Sachziele fest und schlägt Massnahmen vor. Das LKS bildet damit die verbindliche Richtschnur für den Natur- und Landschaftsschutz bei den Tätigkeiten des Bundes (Bundesaufgaben).

Der Schweizer Heimatschutz begrüsst das dem Landschaftskonzept zugrunde liegende umfassende Verständnis von Landschaft sehr. Nur durch eine enge Zusammenarbeit der Bundesstellen sowie mit den Kantonen, Regionen und Gemeinden in den Bereichen «Landschaft», «Natur» und «Baukultur» können längerfristig landschaftliche Qualitäten ausserhalb und innerhalb der Siedlungen erhalten und entwickelt werden.

Über den Schweizer Heimatschutz

Der Schweizer Heimatschutz ist die führende Schweizer Non-Profit-Organisation im Bereich Baukultur.


> Portrait